Die Lage des Ferienhauses Casa Montana


Das Ferienhaus Casa Montana befindet sich auf 1328 M.ü.M. in Vattiz, nahe Vella, im Val Lumnezia, das auch als "Tal des Lichtes" bekannt ist. Dieser Name verdankt es dem sonnigen, von Süden kommenden Klima und speziell schönem Licht, das schon manchen Maler begeistert hat. Diese Ruhe und Abgeschiedenheit ist nicht zuletzt dem fehlenden Durchgangsverkehr zuzuschreiben. Im Val Lumnezia sprechen die Einheimischen "Sursilvan", ein rätoromanisches Sprachidiom. Dank der Südausrichtung und Offenheit, hat das Val Lumnezia ein sehr mildes und südländisch geprägtes Sommerklima.

 

Das Val Lumnezia ist an das noch als "Geheimtip" geltende Skigebiet von Obersaxen-Mundaun angeknüpft. Ein mehr als 100 Kilometer langes, sehr abwechslungsreiches und attraktives Pistennetz mit 18 Transportanlagen hat das Skigebiet zu bieten. Bei guten Schneeverhältnissen fährt man auf den Skis auf einer stillen Waldstrasse bis zum Haus. Auch am Morgen kann man, nach Lust und Laune, mit den Skiern vom Haus aus bis zum Skilift losfahren. Nach einer leichten Abfahrt über Wiesenland skatet man über den Winterwanderweg bis zum Lift. Für weniger Ambitionierte hat es einen kostenlosen Skibus, der Sie bequem ins Skigebiet bringt. Auch per Auto erreicht man das Skigebiet in wenigen Minuten.

Der beliebte Badesee "Davos Munts" befindet sich lediglich drei Gehminuten vom Haus entfernt. Im Sommer kann man hier baden, grillieren und das Beachvolleyball-Feld benutzen. Dank dem Café/Restaurant ist der Badesee Sommer wie Winter ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt.

 

Kulinarisch wird man im Val Lumnezia mit der heimischen Bündner Küche verwöhnt -  "Maluns, macruns e capuns". Empfehlenswert auch echte Bünder Gerstensuppe, Wildspezialitäten vom Tal, Preiselbeeren-Kompott und zum Dessert beispielsweise hausgemachter Aepfelstrudel mit warmer Vanillesauce oder heimische Heidelbeeren. Im Tal befinden sich auch mehrere Bio-Bauern, die  ihre Produkte direkt vom Hof verkaufen.

 

Sucht man in den Ferien teure Boutiques, Discos, Busse voller Touristen, überteuerte Skibillets oder das "Sehen und Gesehen werden", so ist man hier am falschen Ort. Das Val Lumnezia ist vielmehr für naturverbundene, sportliche Menschen und Familien ideal. Hier sind die Schweizer Berge und Bergdörfer noch malerisch und unverbaut, so wie man sie aus den Bilderbüchern kennt.